Finanzierung von Streitbeilegungsverfahren

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten zur Finanzierung von Streitbeilegungsverfahren an. Die Kosten von Baustreitigkeiten lassen manche davor zurückschrecken, ihre rechtmäßigen Geldforderungen geltend zu machen – auch wenn sie eigentlich sehr gute Erfolgsaussichten hätten. Andere tun sich schwer, die Anwälte zu bezahlen, die ihre Ansprüche durchsetzen sollen – und einige Auftraggeber und Generalunternehmer nutzen diesen Umstand, um sich ihren Zahlungsverpflichtungen zu entziehen.

CCC weiß, dass Mandanten manchmal finanzielle Unterstützung benötigen, um ihre Ansprüche geltend zu machen und das ihnen zustehende Geld zu erhalten. CCC hat deshalb verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten entwickelt, die seinen Mandanten helfen sollen, dieses Ziel zu erreichen. Für passende Fälle gibt es u. a. die folgenden Finanzierungsoptionen:

A) Kein Erfolg – kein Honorar;

B) Teilweiser Misserfolg – kein Honorar;

C) Stundung der Honorarzahlung;

D) Anteil am erlangten Betrag.

Entsprechend den konkreten Forderungen / Umständen ist auch eine Kombination aus den vorstehenden Finanzierungsoptionen möglich.